Patchnotes zum Konsolen-Update 9.1

PTS-Zeitplan:

PDT: 20. Oktober, 19 Uhr (TBD) – nach Ende der Liveserver-Wartung

MESZ: 21. Oktober, 4 Uhr (TBD) – nach Ende der Liveserver-Wartung

Bitte beachtet, dass wir für den PTS 9.1 auf den NA-Servern folgende Modi haben werden:

  • Solo-Ranglistenspiel/TPP (64 Spieler)
  • Paramo-Welt (Saisonales Match) (64 Spieler)
  • Normales Match – Squad/TPP

Was ist der PTS (Public Test Server)?

Der PTS (Public Test Server) ist ein separater PUBG-Server, der von jedem kostenlos genutzt werden kann, der PUBG bereits besitzt. Der Zweck dieses Testservers ist nicht nur, euch eine Vorschau auf die demnächst erscheinenden Features zu gewähren, sondern auch, Probleme aufzudecken, damit wir sie so schnell wie möglich beheben können. Um an diesem Test teilzunehmen, müsst ihr lediglich PUBG besitzen.

Alle Spielerdaten, Statistiken usw. vom Testserver werden nicht in Euer Konto auf dem offiziellen Liveserver übernommen.

Für Xbox:

Den „PUBG – Public Test Server“ könnt ihr im Microsoft Store oder im Menü „Meine Spiele und Apps“ finden und herunterladen.

Für PS4:

Den „PUBG – Public Test Server“ findet ihr im Abschnitt „Gekauft“ Eurer Bibliothek.

Für Stadia:

Update 9.1 wird bei Stadia verfügbar sein, sobald der Liveserver für Konsole gestartet wird.

Live-Wartungsplan:

PDT: 28.10., 22 Uhr – 29.10., 4 Uhr

MEZ: 29.10., 6 Uhr – 12 Uhr

Der Live-Wartungsplan kann sich noch ändern. Sollten sich Änderungen ergeben, werden wir euch sofort informieren.

Neue Karte: Paramo

Hinter den Wolken des Hochlands von Südamerika verborgen liegt Paramo, ein uraltes Land mit ebenso alten Geheimnissen. Paramo ist aber auch voller Gefahren, von denen die Größte der aktive Vulkan ist, dessen Lavaströme durchs Land fließen. Überlebende, die über den Battlegrounds von Paramo abspringen, können das Hochland nur per Hubschrauber erreichen. Diese haben außerdem die Aufgabe, Versorgungspakete auf den Schlachtfeldern zu verteilen. Paramo ist eine 3×3-Karte mit einer dynamischen Welt, wie es sie bei PUBG noch nicht gegeben hat. Dieses Dynamische-Welt-System platziert zwischen den Matches die Orte neu, wodurch jeder Trip nach Paramo ein einzigartiges Erlebnis wird. Im Folgenden findet ihr die vollständigen Details!

Saisonales Match

Aufgrund unseres neuen Systems für dynamische Ortspositionen auf der Karte wird Paramo unabhängig vom aktuellen Spielersuche-Pool als saisonales Match angeboten.

  • Paramo wird nur in Saison 9 exklusiv als saisonales Match angeboten.
  • Im saisonalen Match sind Bots deaktiviert.
  • Das saisonale Match zählt nicht in eure Karriere > Statistiken ein.
  • Im saisonalen Match ist die Battlestat-Funktion deaktiviert.
  • Im saisonalen Match können Missionen abgeschlossen werden.
  • Die FPP wird nur in Europe und Nordamerika unterstützt.
  • Paramo hat keine seperaten Helligkeitseinstellungen.
  • Spiele auf Paramo beginnen nach 120 Sekunden.

Regeln für die Paramo-Karte

  • Spielbarer Bereich von 3×3 km mit dynamischen Kartenpositionen
  • 64 Spieler
  • Nur Squads, TPP & FPP (FPP nur in Europa und Nordamerika)
  • Keine roten Zonen
  • Die blaue Zone wird nur langsam kleiner, verursacht aber mehr Schaden im Vergleich zu anderen Karten – selbst in den frühen Phasen der Matches.
  • Motorräder sind die einzigen verfügbaren Fahrzeuge in Paramo. Üblicherweise findet man sie in der Nähe kleiner Dörfer.

Paramo: Neue Funktionen

Dynamische Ortspositionen auf der Karte

  • Große Landmarken sowie Teile des Geländes werden bei jeder neuen Sitzung neu positioniert.
  • Die Spieler müssen sich dem anpassen und sich geeignete Strategien und Taktiken für die Änderungen ausdenken.

  • Mehrere Lavaströme fließen durch ganz Paramo aus aktiven Vulkanschloten. Somit stellen sie eine einzigartige Umweltgefahr für euch dar, während ihr euch über die Karte bewegt.
    • Setzt ihr euren Fuß in Lava, kann dies schnell zum Tod führen. Es werden 10 Schadenspunkte pro Sekunde an Spieler ausgeteilt und das im Halbsekundentakt.
    • Fahrt ihr mit einem Motorrad in Lava hinein, zerstört dies zunächst die Reifen und anschließend auch schnell das ganze Fahrzeug. Der Spieler erleidet natürlich ebenfalls Schaden.
  • Anders als bei anderen Karten können die Spieler sich außerhalb der Grenzen des spielbaren Bereichs bewegen. Es erscheint dann eine Warnung auf dem Bildschirm. Kehrt ihr nicht schnell genug in den spielbaren Bereich zurück, kommt ihr ums Leben.

  • Neue Gegenständekisten können in bestimmten Häusern gespawnt werden.
  • Zerstört diese Kisten, um mehrere Beuteobjekte zu finden, zum Beispiel Munition, Wurfwaffen oder Heilungsgegenstände.

  • Die Spieler müssen aus Hubschraubern über den Battlegrounds von Paramo abspringen.
  • Während des Matches transportieren diese Hubschrauber wertvolle Ladung über die Karte. Der Plan ist, sie knapp außerhalb des Spielbereichs abzuwerfen. Passt also gut auf, denn wenn ihr genug Schüsse auf einen Hubschrauber abgebt, zwingt ihr ihn dazu, die Ladung vorzeitig abzuwerfen.

  • In Paramo gibt es eine Handvoll exklusiver Versorgungspaket-Gegenstände im Hochland-Design, die es auf anderen Karten nicht gibt. Das sind zum Beispiel Ganzkörper-Tarnanzug, Ghillie-Anzug und Rucksack.

  • Mit einem Notfallhilfeset in eurem Inventar seid ihr immer in der Lage, einen zu Boden gegangenen Squad-Kameraden innerhalb einer Sekunde wiederzubeleben.

  • Wenn ihr in Paramo Beute macht, könnt ihr auf einen „Geheimraumschlüssel“ stoßen … Damit kann man doch bestimmt etwas aufschließen, oder?

Ranglistenmodus

Der Ranglistenmodus ist mit der Einführung der Solo-Ranglisten-Warteschlange etwas solo-freundlicher geworden. Somit könnt ihr nun auf den Ranglisten-Battlegrounds gegen andere Solo-Spieler antreten und in den Rängen aufsteigen.

Saison 9 beginnt

Eine neue Ranglistensaison hat begonnen. Ranglisten-Belohnungen, die ihr euch in Saison 8 verdient habt, erhaltet ihr, wenn ihr euch mit eurem Konto anmeldet. Weitere Informationen zu den Belohnung findet ihr in unserer Ankündigung der Ranglisten-Belohnungen.

  • Die Spielerränge wurden zurückgesetzt.
    • Die Spieler erhalten ihren anfänglichen Rang nach 5 Platzierungs-Matches.
    • Die WP haben einen Soft-Reset erhalten, sodass Eure anfängliche Platzierung von Saison 9 durch Euren Rang in Saison 8 beeinflusst wird.
  • Die Bestenlisten wurden zurückgesetzt.
    • Die finalen Spielerränge und die regionalen Top-500-Bestenlisten werden festgelegt, sobald die Wartung der Liveserver abgeschlossen ist. So stellen wir sicher, dass auch alle Matches berücksichtigt werden.
    • Unter Karriere > Statistiken könnt ihr Eure Statistiken von Saison 8 sowie die Top-500-Bestenlisten aller Regionen einsehen.

Updates am Ranglisten-Spielmodus

Solo-Ranglistenspiel

  • Solo-Matches wurden beim Ranglistenmodus eingeführt.
  • Diese Matches haben dieselben kompetitiven Qualitäten wie Squad-Ranglisten-Matches.
    • 64 Spieler
    • Keine roten Zonen
    • Mehr Beute
    • Nur Erangel, Miramar, Vikendi und Sanhok
    • TPP only

Änderungen an den Ranglisten-Bestenlisten

Für die folgenden regionalen Modi senken wir die Mindestanforderung an den Rang, der nötig ist, um in den Bestenlisten zu erscheinen, von Diamant 2 auf Gold 5:

  • Europa
    • TPP Solo und Squad
  • Nordamerika
    • FPP Solo und Squad
  • Südamerika
    • FPP Solo und Squad
    • TPP Squad

Diese Änderung soll sicherstellen, dass in jeder Region eine ausreichende Prozentzahl an Spielern für die entsprechenden Bestenlisten vorhanden ist.

Updates des Regelsatzes im Ranglistenmodus

  • Algorithmus-Update
    • Die Punkte, die pro Kill und Assist verdient werden, wurden um 50 % erhöht.
  • Änderungen der blauen Zone in Sanhok
    • Im Vergleich zu anderen Karten ist die Anzahl der Spieler, die in Phase 2 sterben, sehr hoch. Wir haben ein paar Änderungen an der blauen Zone vorgenommen, von denen wir glauben, dass sie das Tempo in Sanhok-Matches insgesamt verbessern.
      • Größe und Wartezeit von Phase 2 wurden erhöht.
      • Die Mechanik der dynamischen blauen Zone, welche die Geschwindigkeiten des Kreises aufgrund der Anzahl der lebenden Spieler anpasste, wurde entfernt.
      • Bitte beachtet, dass diese Änderungen nur für die Ranglisten-Match in Sanhok gelten.
    • Gegenstand-Spawns
      • Die Anzahl der Spawns von AR-/DMR-Magazinen wurde erhöht.
      • Die Anzahl der Spawns von 4-fach-, 6-fach- und 8-fach-Zielfernrohren wurde erhöht.
      • Die Anzahl der Spawns von Schrägvisieren wurde erhöht.
      • Die Spawn-Raten der 2-fach- und 3-fach-Zielfernrohre wurden leicht gesenkt.
      • Die Anzahl der Spawns von Handfeuerwaffen/SMG-Magazinen wurde verringert.
      • Die Anzahl der Spawns von Handfeuerwaffen zusammen mit 9-mm- und .45ACP-Munition wurde verringert.
    • Fahrzeug-Spawns
      • An den Spawn-Orten von E-Sports-Turnieren werden nun immer Fahrzeuge gespawnt.
    • Versorgungspakete mit zusätzlichem Inhalt
      • Das MG3 ist ab sofort in Versorgungspaketen auf allen Ranglisten-Karten verfügbar.

Regionale Änderungen an der Spielersuche

Dieses Update der regionalen Warteschlangen fügt eine Solo-Option zum Ranglistenmodus hinzu. Zusätzlich werden wir nun anfangen, die verfügbaren Warteschlangen nach regionalen Aspekten anzupassen. Damit möchten wir das bestmögliche Erlebnis in jeder Region erreichen.

Wenn die Spieler zur Auswahl des Spielmodus kommen (egal, ob normal oder Rangliste), dann werden je nach Region unterschiedliche Optionen zu sehen sein. Die Änderungen werden mindestens die Ergänzung einer Solo-Ranglisten-Option umfassen, aber je nach Region können auch unterschiedliche Kombinationen von Optionen angezeigt werden, was Teamgröße, Perspektive und normale Matches/Ranglisten-Matches betrifft.

Eine Übersicht der Spielmodi in den einzelnen Regionen gibt es im Folgenden.

AS

  • Zufällige Kartenauswahl
  • TPP: Solo, Duo, Squad, Solo-Rangliste
  • FPP: N/A

EU

  • Zufällige Kartenauswahl
  • TPP: Solo, Duo, Squad, Solo-Rangliste, Squad-Rangliste
  • FPP: Squad

NA

  • Zufällige Kartenauswahl
  • TPP: Solo, Duo, Squad, Solo-Rangliste, Squad-Rangliste
  • FPP: Solo, Duo, Squad

SA

  • Zufällige Kartenauswahl
  • TPP: Solo, Duo, Squad, Solo-Rangliste, Squad-Rangliste
  • FPP: N/A

OC

  • Zufällige Kartenauswahl
  • TPP: Solo, Duo, Squad, Solo-Rangliste
  • FPP: N/A

Balancing-Update bei Waffen

Nach den Änderungen an der Waffen-Balance von Patch 7.2 haben wir reichlich Feedback von Spielern erhalten, dass Beryl und SLR im Vergleich zu anderen Waffen zu stark sind. Und unsere Daten haben uns gezeigt, dass Beryl und SLR tatsächlich am häufigsten von unseren Spielern ausgewählt wurden. Das PUBG-Team arbeitet an Plänen, die es den Spielern ermöglichen sollen, bei ihrer Waffenauswahl basierend auf Umgebung oder strategische Ziele etwas freier zu sein.

Mit Update 9.1 werden wir daher an Beryl und SLR ein paar Änderungen vornehmen. Bitte beachtet, dass dies nicht das letzte Update bleiben wird und wir weiterhin alles genau beobachten und analysieren, um euch das bestmögliche Gameplay zu bieten.

Beryl M762

  • Waffenschaden reduziert: 46 → 44
  • Vertikaler Rückstoß bei Schussbeginn um 5% erhöht
  • Horizontaler Rückstoß bei Schussbeginn um 5% erhöht
  • Horizontaler Rückstoß wurde insgesamt ein wenig erhöht

SLR

  • Waffenschaden reduziert: 58 → 56
  • Rückstoß während des ADS um 5% erhöht
  • Geschossgeschwindigkeit auf Distanz um 15% verlangsamt

Survivor Pass 9: Highlands

Der Survivor Pass: Highlands erfüllt euch mit den Anblicken, die ihr braucht, um die Geheimnisse von Paramo erkunden zu können. Im Gegensatz zu den vorigen Pässen wird Highlands eine verkürzte Dauer von nur 2 Monaten haben. Dafür wird es einfacher sein, den Pass abzuschließen, da nur Level 50 benötigt wird, um all seine Belohnungen zu erhalten. Springt frühzeitig ab, um euch die tollen Belohnungen im Paramo-Design abzuholen.

  • Der Survivor Pass: Highlands wird für 990 G-Coins oder 9,99 USD direkt mit Steam-Guthaben erhältlich sein.
  • Ihr könnt insgesamt 1.000 G-Coins an Belohnungen einsammeln. Ja, ihr habt richtig gelesen: Sammelt ihr alle G-Coin-Belohnungen ein, so bedeutet dies, dass ihr den Pass gratis bekommt!
  • Anders als die bisherigen Pässe, hat der Survivor Pass 9 eine verkürzte Dauer von nur 2 Monaten. Belohnungen gibt es für 50 Level.

Verbesserungen zur „Quality of Life“

Missionen

  • Missions-XP werden beim Abschluss nun automatisch angenommen.
  • Sobald eine Missionen abgeschlossen ist, seht ihr dann eine „MISSION ABGESCHLOSSEN“-Animation, wenn ihr zum ersten Mal zum Pass zurückkehrt.

Sichtbarkeit der Pass-Belohnungen und XP

  • Sobald ihr nach einem Match zur Lobby zurückkehrt, seht ihr sofort eine Animation mit den verdienten XP, die Eure Überlebendenpass-Leiste füllen.
  • Annehmbare Belohnungen sind animiert und hervorgehoben, damit ihr besser erkennen könnt, welche Belohnungen abholbereit sind.
  • Tägliche, wöchentliche und Herausforderungsmissionen können nun in der Lobby angesehen werden, ohne dass man die Pass-Seite aufrufen muss.

Verbesserungen der Vorschau

  • Ab sofort können an eurem Charakter mehrere Gegenstände auf einmal als Vorschau dargestellt werden, während ihr auf der Überlebendenpass-Seite seid.
  • Emotes können nun als Vorschau betrachtet werden, während man gleichzeitig die Vorschau für Skins nutzt.

Wöchentliche Missionen

  • Alle Spieler können nun die Herausforderung der wöchentlichen Missionen annehmen.
  • Insgesamt gibt es 7 wöchentliche Missionen.
  • Wöchentliche Missionen sind nun nach Schwierigkeitsgraden gruppiert. Die XP werden abhängig davon verteilt, wie herausfordernd sie sind.

Highlands-Pack

Mit den speziell angebotenen Highlands-Packs könnt ihr das Beste aus dem Überlebendenpass: Highlands herausholen.

PUBG – Highlands-Advanced-Pack – 24,99 USD

  • Verkaufszeitraum:
    • 10., 16 Uhr – 12.11., 0 Uhr (KST)
    • 10., 0 Uhr – 11.11., 7 Uhr (PST)
    • 10., 8 Uhr – 11.11., 16 Uhr (MEZ)
  • Beinhaltet:
    • Überlebendenpass: Highlands
    • Hoodie „Tribal Glyph“
    • Hose „Tribal Glyph“
    • Wintermütze „Tribal Glyph“
    • Stiefel „Tribal Glyph“
    • 20 Level

PUBG – Highlands-Pack – 14,99 USD

  • Verkaufszeitraum:
    • 10., 16 Uhr – 10.12., 0 Uhr (KST)
    • 10., 0 Uhr – 9.12., 7 Uhr (PST)
    • 10., 8 Uhr – 9.12., 16 Uhr (MEZ)
  • Beinhaltet:
    • Überlebendenpass: Highlands
    • Hoodie „Tribal Glyph“
    • Hose „Tribal Glyph“
    • Wintermütze „Tribal Glyph“
    • Stiefel „Tribal Glyph“
    • 5 Level

Benutzerdefiniertes Match

Benutzerdefiniertes Match – Beobachter

Eine Funktion, die unsere Community sich schon lange wünscht, ist die Beobachter-Funktion bei benutzerdefinierten Matches in fast allen Modi. In der Lobby des benutzerdefinierten Matches könnt ihr den „Beobachter“-Platz auswählen, um euch der Spielsitzung als Beobachter anzuschließen. Detaillierte Beobachter-Einstellungen sind verfügbar unter „Systemmenü – Einstellungen – Gameplay – Beobachter“.

Benutzerdefiniertes Match – Match Settings

Wir freuen uns, die neue Funktionalität für Match-Einstellungen vorstellen zu können. Ihr könnt mit einer breit gefächerten Auswahl an Optionen herumhantieren, zum Beispiel blaue/rote Zone, detaillierte Einstellungen zum Wiederbeleben, Einstellungen für Signalpistolen und so weiter. Im Laufe der Zeit werden wir weitere Funktionen implementieren, zum Beispiel das Speichern von Voreinstellungen und mehr.

Framerate-Priorität

Die Einstellung „Framerate-Priorität“ hat dieses Mal ein paar spannende Änderungen erfahren. Das Limit der Framerate wurde auf 60 FPS angehoben, und die Bildschirm-Auflösung wird auf 1920×1080 gesetzt, um die Framerate zu erhöhen. Die neue Framerate-Priorität ist bislang auf Xbox One X und PlayStation 4 Pro verfügbar. Wir schauen uns aber auch die Möglichkeiten an, das erhöhte Limit auch bei anderen Konsolen anbieten zu können. Wir halten euch auf dem Laufenden.

  • PS4 Pro Spieler, die eine 4k Auflösung benutzen, werden sowohl die Framerate-Priorität als auch die Auflösungs-Priorität zur Auswahl haben.
  • PS4 Pro Spieler, die einen Monitor benutzen, der keine 4K Auflösung unterstützt, werden keine Möglichkeit haben die Framerate-Priorität zu benutzen, die Auflösung bleibt die gleiche wie aus vorherigen Updates (1080p x 60FPS).

Änderungen der Standby-Zeit

Um das Problem des langen Ladens zu beheben, wird die Spielbeginnzeit für alle Karten im normalen Modus von den vorherigen 60 Sekunden auf 90 Sekunden erhöht, sobald Update 9.1 auf Live-Servern eintrifft.

Performance

  • Die Charakter-Animationen werden nun vorab geladen, um die Performance zu verbessern.
    • Dadurch gibt es beim Eintritt in die Matches kürzere Ladezeiten sowie eine etwas geringere Häufigkeit von Rucklern.
    • Die Ladezeit beim Start von PUBG erhöht sich allerdings nun ein wenig, da die Charakter-Animationen bereits dann geladen werden.

UX/UI

Neue Funktion: News-Seite

Wir haben im Client eine Nachrichten-Seite hinzugefügt. Die wird euch hilfreiche Informationen über Spiel-Inhalte, Promotions, Wartung und auch Community-Meldungen bieten. Alle PUBG-Infos, die ihr braucht, an einer Stelle bequem zusammengefasst!

  • Die Nachrichten-Seite ersetzt die rollenden Banner in der linken oberen Ecke des Lobby-Bildschirms.
  • Das Patchnotes-Symbol in der rechten oberen Ecke des Lobby-Bildschirms öffnet nun die Nachrichten-Seite, die zusätzlich die Patchnotes enthält.

Verbesserung des Lobby-Menüs

  • Die Grafiken und die Navigation des Menüs wurden erweitert.

Verbesserung des Shops im Spiel

  • Neben der Navigation haben wir auch den Shop im Spiel überarbeitet, damit er ein besseres Erlebnis bietet. Anstatt mit einfachen Kisten-Bildern werden Gegenstandssets nun mit speziellen Grafiken dargestellt.

Verbesserung des Anpassen-Menüs

  • Struktur und Layout des Anpassen-Menüs wurden überarbeitet. Einige Kategorien wurden zusammengefasst, um eine schnellere und leichtere Navigation zu ermöglichen.
    • Allgemeine Verbesserungen an Struktur und Layout
      • Das Hauptmenü für Kategorien wurde entfernt, um einen schnelleren Zugriff zu ermöglichen.
      • Die übergroße Menge an Kategorien wurde verringert (z. B. Fahrzeuge).
      • Die Anzahl der auf dem Bildschirm dargestellten Gegenstände wurde erhöht.
    • Erweiterte Suchfunktionen
      • Gegenstände, die ihr zuletzt erhalten habt, werden nun zuerst angezeigt.
      • Die Suchfilter werden nun auf mehr Kategorien angewendet.
      • Beim Zugriff auf die Kategorie „Erscheinungsbild“ gibt es nun die Möglichkeit, Accessoires fürs Gesicht ein- oder auszublenden.

Spieler-Status in Gruppen

Bislang war es schwierig, zu erkennen, ob ein Gruppenmitglied die Verbindung getrennt hat oder noch in einem Match ist. Daher haben wir die Informationen, die direkt über den Charakteren angezeigt werden, überarbeitet. Sie zeigen nun deutlichere Infos zum Status.

  • Neue Elemente und Texte wurde in der Benutzeroberfläche ergänzt, um den aktuellen Status des Spielers deutlich anzuzeigen.

Weitere Updates der Benutzeroberfläche

  • Ein neuer Schieberegler für die Emote-Lautstärke wurde unter Einstellungen > Audio > Sound > Gameplay hinzugefügt.
  • Die Lautstärke von Emotes könnt ihr nun unabhängig von der Lautstärke des Gameplays ändern.
  • Das Bild der Karakin-Karte im Match-Verlauf wurde aktualisiert.
  • Die Benutzeroberfläche im Beobachtermodus wurde optimiert, um mehr deutliche Sichtbarkeit zu bieten.

Benutzerdefinierte Tastenzuweisungen

„Im August 2020 hatten wir unser erstes Open-Dev-Programm. Dieses hatten wir genutzt, um unsere Community darum zu bitten, die benutzerdefinierte Tastenzuweisung noch vor der Veröffentlichung auszuprobieren und uns ein Feedback dazu zu geben. Die benutzerdefinierte Tastenzuweisung war in der Entwicklung recht knifflig, aber durch dass „Open Dev“ konnten wir nicht nur herausfinden, was ihr euch in Bezug auf die Game-Steuerung wünscht, sondern konnten auch Design-Fehler aufdecken, die wir nicht erwartet hatten.

All jenen, die am Open-Dev-Programm teilgenommen haben, möchten wir hiermit herzlich dafür danken. Ohne Eure Hilfe wäre diese Funktion jetzt nicht das, was sie nun ist. Und auch wenn das Open-Dev-Programm nun beendet ist, heißt das nicht, dass wir kein Feedback mehr von euch zu dieser Funktion erwarten. Also bitte lasst es uns wissen, wenn ihr noch Verbesserungsvorschläge für die benutzerdefinierte Tastenzuweisung habt.“

– Euer PUBG Konsolen-Team

Mit der Funktion könnt ihr die Tasten jetzt nach Belieben belegen. Außerdem könnt ihr bestimmen, ob eine Aktion durch Halten oder Antippen einer Taste ausgelöst werden soll. Ihr könnt zum Beispiel Springen und Parkour auf unterschiedliche Tasten legen und (Antippen) zum Nachladen nutzen, anstatt das übliche (Halten) Bitte beachtet aber, dass manche Tastenzuweisungen eingeschränkt sind, da wir festgestellt haben, dass manche Kombinationen kein normales Spielen zulassen.

Und so funktioniert es:

  1. 1. Systemmenü – Ruft das Controller-Einstellungen-Menü auf (Bilder können abweichen).
  2. 2. Aktiviert in der Controller-Anleitung das Anpassen mit dem rechten Stick (antippen).
  3. 3. Findet die benutzerdefinierte Tastenzuweisung, die ihr möchtet, und wählt sie aus.
  4. 4. Findet die gewünschte Aktionengruppe und bestätigt die Auswahl.

Verbesserungen der Helligkeitseinstellung

Wir haben ein Hilfsbild hinzugefügt, damit die Helligkeit korrekt eingestellt werden kann, um ein verbessertes Battle-Royale-Erlebnis zu haben.

Der oben gezeigte Bildschirm wird euch begrüßen, wenn ihr PUBG zum ersten Mal startet. Sobald ihr die Helligkeit wunschgemäß eingestellt habt, wird sie so bleiben, es sei denn, ihr ändert sie erneut unter „Einstellungen – Grafik – Helligkeit“.

Außerdem haben wir ein Hilfsbild für die Karten-Helligkeitseinstellungen hinzugefügt, sodass ihr einen Eindruck davon gewinnen könnt, wie die Helligkeit in den einzelnen Karten aussehen wird.

Änderungen am Bot-Verhältnis

Seit der Einführung der KI in unserem Spiel haben wir uns das Feedback der Community dazu angesehen und gleichzeitig Daten gesammelt und analysiert. Daher sind wir nun bereit, einige Änderungen am System bekanntzugeben.

Am Verhältnis der KI in normalen Matches haben wir Änderungen für alle vorgenommen, die in der Spielersuche den höheren MMR-Gruppen angehören. Lange Rede, kurzer Sinn: Es sind nun Sitzungen möglich, in denen nur menschliche Spieler mitspielen. Die Sitzung wartet nun 5 Minuten, bis 100 Spieler (64 bei Karakin) zusammengekommen sind. Klappt dies nicht, wird nur der Rest mit Bots aufgefüllt. Wenn die Spielersuche-Bedingungen es zulassen, sind die Sitzungen daher frei von Bots. Es spielen dann nur menschliche Spieler mit.

Skins und Gegenstände

  • Gegenstände zum Thema „Baseball“: 9 Set-Gegenstände, 16 individuelle Gegenstände (Veröffentlichung am 29. Oktober)
  • Gegenstände zum Thema „Hund“: 7 Set-Gegenstände, 21 individuelle Gegenstände (Veröffentlichung am 4. November)
  • Streamer-Set (Thomas): 1 Set-Gegenstand, 3 individuelle Gegenstände (Veröffentlichung am 29. Oktober)
  • TBR – Batch 7–5 individuelle Gegenstände. (Veröffentlichung am 4. November)

DLC

PUBG – Gear-Up-Pack – 9,99 USD

  • Verkaufszeitraum:
    • 29.10, 12 Uhr – 17.12., 6 Uhr (MEZ)
  • Beinhaltet:
    • 100 G-Coins
    • 5 Level
    • Rucksack „Shiba Crew“ (Level 1)

(Nur PS4) PUBG – PlayStation®Plus Drop-Pack II – gratis für PS Plus-Mitglieder

  • Verkaufszeitraum:
    • 29.10, 12 Uhr – 17.12., 6 Uhr (MEZ)
  • Beinhaltet:
    • Windbreaker mit blauen Ärmeln
    • Feueraxt 12010135
    • [BATTLESTAT] Rip Tide – Beryl M762

  • Verkaufszeitraum:
    • 29.10, 12 Uhr – 17.12., 6 Uhr (MEZ)
  • Beinhaltet:
    • 20,000 BP
    • [BATTLESTAT] Rip Tide – SKS
    • Set „Blutige Krankenschwester“
      • Blutige-Krankenschwester-Haube
      • Blutige-Krankenschwester-Maske
      • Blutige-Krankenschwester-Kostüm
    • 5 Level

  • Verkaufszeitraum
    • 29.10, 12 Uhr – 01.01., 6 Uhr (MEZ)
  • Beinhaltet:
    • Set „Blumenmädchen“
      • Blumenmädchen-Hut
      • Blumenmädchen-Jacke
      • Blumenmädchen-Hose
      • Blumenmädchen-Schuhe
    • Siegestanz 12
    • 5 Level

Bugfixes

Problem behoben, durch das

Gameplay

  • Spieler die Nachlade-Animation des M249 abbrechen konnten, um die Dauer zu verkürzen.
  • die Spieler beim Fallschirmsprung die Richtung nicht ändern konnten.
  • nach dem Befüllen des Tanks eines Fahrzeugs mit dem Benzinkanister übrige Gegenstände abgelegt werden konnten, ohne das Inventar zu öffnen.
  • die Empfindlichkeit beim Nutzungsabbruch in fahrenden Fahrzeugen zwischen PC und Konsolen-Plattformen inkonsistent war.
  • Spieler in der FPP mit einer UZI an einer bestimmten Stelle durch eine Wand schießen konnten.
  • Spieler das Nachladen des M249 abbrechen konnten.
  • die Wurfdistanz zwischen TPP und FPP unterschiedlich war.

Welt

  • [Miramar] man in der Nähe eines Kaktus in Impala mit einem unsichtbaren Objekt kollidieren konnte.
  • [Miramar] bestimmte Teile der felsigen Bereiche westlich von Puerto Paraiso durchsichtig waren.

UI/UX

  • der Schaden von Spielern in Match-Verlauf und Match-Bericht unterschiedlich angezeigt wurde.
  • bezuglose Systemmeldungen angezeigt wurden, wenn Spieler eine gewisse Zeit lang in den Bildschirmen außerhalb des Spiels blieben, zum Beispiel in der Lobby oder im Anpassen-Bildschirm.
  • ein Schreibfehler im Ladebildschirm des Trainingsmodus bestand.
  • eine Änderung der Lautstärke von Gameplay/UI/Musik in den Einstellungen/Audio-Tab nicht in Echtzeit übernommen wurde.
  • Banner im Spiel in manchen Regionen nicht angezeigt wurden.
  • (Nur PS4) das Fenster zum Tauschen von Gegenständen dupliziert wurde, während Gegenstände getauscht wurden.
  • die Vorschau nicht wie beabsichtigt angezeigt wurde, wenn mehr als vier Zeilen angezeigt wurden.
  • eine nicht beabsichtigte Meldung angezeigt wurde, wenn man eine gewisse Zeit lang in der Lobby wartete.
  • die Benutzeroberfläche von Spieler-Charakteren auf der Weltkarte leicht gestaucht war, wenn der Spieler sich fortbewegte.
  • der fünfte Kill-Feed nicht wie beabsichtigt angezeigt wurde.
  • [Arena-Modus] ein Schreibfehler im Georgopol Downtown bestand.
  • die Lautstärke des Spiels nicht in Echtzeit geändert wurde, wenn der Spieler sie im Einstellungen-Menü änderte.
  • ein Highlight verschwand, wenn man von den Einstellungen, Gameplay-Tab, „Gegenstände nutzen“ kontinuierlich nach unten scrollte und dann in die Deathcam wechselte.
  • [PTS] ein altes Bild von Sanhok auf dem Button für normale Matches im Modus „ZUFÄLLIGE KARTE“ angezeigt wurde.

Skins und Gegenstände

  • das Erscheinungsbild von Charakteren mit Störungen angezeigt wurde, wenn der Utility-Gürtel „Madsy“ in Kombination mit anderen Kleidungsstücken angelegt wurde.
  • der falsche Gegenstand angezeigt wurde, wenn man die Stiefel „Jockey“ an einem männlichen Charakter in der Vorschau betrachtete.

Zuschauen

  • die Spielernummer nicht der angezeigten Nummer aus der Spielerliste entsprach, wenn man ein Match beobachtete.
  • Kimme und Korn von M16 die ADS-Ansicht von Spielern blockieren konnte, wenn Zielfernrohre angebracht wurden.
  • Spieler falsche Strafen-Popups angezeigt bekamen, wenn sie das Match verließen, nachdem sie dem Killer zugeschaut hatten.
  • man nicht zum freien Umsehen zurückkehren konnte, während man einem Spieler in einem benutzerdefinierten Match im Beobachtermodus zuschaute.
Discuss this article
Share this article